ENTSTEHUNG DER MOTORRADFREUNDE SCHILLERTSWIESEN




Es gab schon immer in Schillertswiesen und der näheren Umgebung Motorradbegeisterte Jungs und Mädels die sich regelmäßig trafen um meistens am Sonntagnachmittag Motorrad zu fahren. Im Laufe der Jahre wurden es immer mehr in jeder Altersklasse und es harmonierte und man hatte immer riesen Spaß bei den Ausfahrten. Es wurden auch ab und an größere Ausfahrten ins Ausland geplant und durchgeführt. Immer wieder wurde darüber diskutiert ob man nicht einen Club gründen sollte, da man auch auf zahlreichen Motorradtreffen und Partys unterwegs war. Im Frühjahr 2000 war es dann soweit man hielt eine Versammlung ab und die Mehrheit der anwesenden Teilnehmer stimmten für einen Verein der „ Motorradfreunde Schillertswiesen“heißen soll.

Als „ Präsi“ wurde Heribert Dummer und als „Vize“ Dietlmeier Franz gewählt. In den ersten fünf Jahren wurden zahlreiche Treffen und Partys besucht und in dieser Zeit zahlreiche Freundschaften mit anderen Clubs besiegelt um unseren neuen Club vorzustellen. Es wurde auch ein Couler erstellt das wir mit Stolz auf unseren Kuttentragen.

Die Motorradfreunde Schillertswiesen beteiligen sich auch an Dorf und Gemeindeveranstaltungen.

2005 entschieden wir,dass wir selber eine Party abhalten. Mittlerweile ist unsere Party weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und jedes Jahr ein riesen Erfolg.

2006 verstarb plötzlich und unerwartet unser Präsi „ Herry“, es war ein riesen Schock für uns alle und dann war die Frage wie geht’s weiter, halten wir eine Party, oder lassen wir es , in einer Mitgliederversammlung waren sich alle einig der Herry würde wollen das es weiter geht und so lud man zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ein. Das Amt des „Präsi“ übernahm Dietlmeier Franz und als „Vize“ wurde Pangerl Michael gewählt.

Im Laufe der Jahre wuchs die Anzahl der Mitglieder und die Motorradfreunde Schillertswiesen sind ein fester Bestandteil in der Biker Szene die Spaß am Motorradfahren und an Partys haben.